Der Emondo Ratgeber

Neuigkeiten aus der Photovoltaik-Branche, Wichtige Informationen für den Endverbraucher, Technische Neuigkeiten und Informationen zu relevanten Förderungen. 

München Förderung

Nachdem die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen in der Vergangenheit stark abgesenkt und mit Ablauf des Jahres 2018 auch das Förderprogramm 275 der KfW beendet wurde, hat die Landeshauptstadt München ein neues Förderprogramm eigens für München ins Leben gerufen.

mehr lesen

Meldepflicht MaStR

Achtung, Änderung in der Meldepflicht! PV-Anlagen und Stromspeicherbetreiber (und solche, die es werden wollen) aufgepasst: Bislang mussten sämtliche Anlagen bei der Bundesnetzagentur im PV-Meldeportal gemeldet werden. Dies änderte sich nun zum 31. Januar 2019: Das Marktstammdatenregister kommt. Alles wissenswerte erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

mehr lesen

Corona Update

Auch wir haben Vorkehrungen getroffen, wie wir trotz der anhaltenden Corona-Pandemie unseren Geschäftsbetrieb aufrechterhalten können. Falls bei Ihnen Fragen auftauchen, was mit Ihrer bestellten Photovoltaikanlage oder mit Ihrer Anfrage jetzt passiert, möchten wir Ihnen hier einen kurzen Überblick über unsere Vorkehrungen in allen Unternehmensbereichen geben:

mehr lesen

Sie haben Fragen zur Thematik? Wir helfen gerne weiter!   

Unsere Spezialisten freuen sich darauf, Sie rund ums Thema Photovoltaik, Stromspeicher, E-Auto Ladestation und Mieterstrom zu beraten. 

 

Tobias Schmitt
Geschäftsführung
 089 4141 747 0

Tobias Schmitt
Geschäftsführung
089 4141 747 0

Häufig gestellte Fragen

 

Ist mein Haus für Photovoltaik geeignet?
Die Belegung mit Photovoltaikmodulen erfordert eine freie Dachfläche. Auch mehrere kleine Flächen in unterschiedlichen Ausrichtungen und Neigungen sind nutzbar. Ab einer Fläche von ca. 25m² lohnt sich eine PV-Anlage garantiert.
Welche Dachneigung eignet sich am besten für eine Photovoltaikanlage?
Die Ideale Dachneigung hängt immer auch vom Standort und der Ausrichtung des Daches ab. Bei einer Installation in Deutschland und südlicher Ausrichtung ist eine Neigung von 30-40 ° optimal. Bei Ost-West Ausrichtung bringen flache Dächer mehr Ertrag. Photovoltaikmodule auf Flachdächern werden mit 10 – 15° aufgeständert.
Welche Kosten entstehen bei einer Photovoltaikanlage für mich?
Die Preisspannen bei PV-Anlagen mit Speicher ist nach wie vor sehr groß und hängt besonders von Qulitätsfaktoren sowie der Modul-/Speicherleistung ab. Eine PV-Anlage fürs Eigenheim ohne Speicher kostet ca. 8.000,- bis 14.000,- €, mit Speicher fallen zwischen 15.000,- und 25.000,- € an.
Wie kann ich eine Förderung für meine Photovoltaikanlage beantragen?
Förderungen können meist einfach und unbürokratisch online beantragt werden. Wir unterstützen Sie hier gerne. Bitte beachten: Die Förderung muss vor der Auftragserteilung beantragt werden.