fbpx

Die Autarkie von Photovoltaikanlagen: Eine nachhaltige Energiequelle für eine unabhängige Zukunft

Photovoltaikanlagen sind nicht nur ein wichtiger Bestandteil für die Energiewende, sondern haben auch eine Vielzahl anderer Vorteile – darunter die so genannte Autarkie: Sich selbst mit Energie zu versorgen.
Doch was bedeutet Autarkie in Bezug auf PV-Anlagen, warum ist sie wichtig und welche Auswirkungen könnte sie auf unsere Zukunft haben?

Aktualisiert am 10. Mai 2024
Header-Bild für den Blogartikel zum Solarpaket 1.

Was bedeutet Autarkie in Bezug auf PV-Anlagen?

Autarkie im Kontext von PV-Anlagen bezieht sich darauf, dass eine solche Anlage in der Lage ist, ihren eigenen Energiebedarf weitgehend oder sogar vollständig zu decken, ohne auf externe Energiequellen angewiesen zu sein.
Die Energie kann anschließend sofort genutzt, in Batterien (Speichern) gespeichert oder ins öffentliche Netz eingespeist werden.

Warum ist Autarkie wichtig?

  • Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen: Autarke PV-Anlagen reduzieren die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Kohle, Öl und Gas – die Endgegner der Energiewende.
  • Resilienz gegenüber Störungen: Autarke PV-Anlagen bieten eine größere Widerstandsfähigkeit gegenüber Stromausfällen oder anderen Störungen im Stromnetz. Sie können als Backup-Systeme genutzt werden.
  • Nachhaltigkeit: PV-Anlagen erzeugen saubere, erneuerbare Energie, ohne Treibhausgasemissionen zu verursachen.
  • Kosteneinsparungen: Obwohl die anfängliche Investition in PV-Anlagen hoch sein kann, bieten autarke Systeme langfristig betrachtet erhebliche Kosteneinsparungen.

 

Auswirkungen auf die Zukunft

  • Dezentralisierung der Energieerzeugung: Autarke PV-Anlagen tragen zur Dezentralisierung der Energieerzeugung bei, indem sie die Abhängigkeit von zentralisierten Stromerzeugungsanlagen verringern.
  • Energiespeicherung und Smart Grids: Um die Autarkie von PV-Anlagen weiter zu verbessern, brauchen wir Fortschritte in der Energiespeichertechnologie. Batterien und andere Speichersysteme spielen eine entscheidende Rolle, um überschüssige Energie zu speichern und sie dann zu nutzen, wenn die Sonne nicht scheint. Intelligente Netztechnologien können helfen, die Integration der Systeme zu optimieren und die Effizienz zu steigern.

Jetzt kostenfrei beraten lassen!

Wenn auch Sie von den Vorteilen der Solarenergie profitieren möchten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Investition in eine Photovoltaikanlage.

Mitarbeiterfoto
Autorin
Alina

Doch wie berechne ich denn jetzt den Autarkiegrad meiner PV-Anlage?

  1. Energiebedarf berechnen: Zunächst muss der durchschnittliche Energiebedarf des Haushalts oder der Anlage ermittelt werden. Also den gesamten Stromverbrauch für Beleuchtung, Elektrogeräte, Heizung, Kühlung, usw. Der Energiebedarf wird in Kilowattstunden (kWh) pro Tag oder pro Monat angegeben.
  2. PV-Erzeugung berechnen: Anhand von Daten wie der installierten Leistung der PV-Anlage (in Kilowatt peak, kWp), der geografischen Lage und den durchschnittlichen Sonnenstunden pro Tag kann man die erwartete Energieerzeugung der PV-Anlage berechnen.
  3. Energieverbrauch und -erzeugung vergleichen: Nachdem der Energiebedarf und die erwartete PV-Erzeugung bekannt sind, kann der Grad der Autarkie berechnet werden.

Die Formel lautet: Autarkie (%) = (PV-Erzeugung / Energiebedarf) * 100

Ein Beispiel:
Wenn die PV-Anlage täglich 20 kWh erzeugt und der Energiebedarf bei 30 kWh pro Tag liegt, beträgt die Autarkie:

Autarkie (%) = (20 kWh / 30 kWh) * 100 = 66,7%

Das bedeutet, dass die PV-Anlage etwa 66,7% des täglichen Energiebedarfs abdeckt.

Fazit

Insgesamt verspricht die Autarkie von PV-Anlagen eine nachhaltige und unabhängige Energiezukunft. Wenn wir in PV investieren und dafür sorgen, dass die Politik mitspielt, können wir voll auf Solarenergie setzen und dabei auch noch etwas Gutes fürs Klima tun.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Worauf noch warten? Emondo kontaktieren und selbst autark werden.
Unser Team berät Sie gerne ausführlich zu Ihren Möglichkeiten und den Vorteilen einer Photovoltaikanlage.
Michael Berndorfer
Projektentwicklung Gewerbe
anfrage@emondo.de
089 4141 747 0
Mitarbeiter Foto

Michael Berndorfer
Projektentwicklung Gewerbe
anfrage@emondo.de
089 4141 747 0

Wissenswertes.

Hier finden Sie aktuelle und wissenswerte Informationen rund um die Energiewende und das Thema Sonnenstrom. Unsere Beiträge liefern unter anderem Antworten auf die Fragen, wie groß eine Photovoltaikanlage idealerweise sein sollte und welche Förderungen Sie beantragen können.