Berechnen Sie jetzt Ihre Unabhängigkeit mit dem Emondo Autarkierechner.

 

Erkennen Sie Ihr Potenzial! Mit dem Emondo Autarkierechner berechnen Sie, wie Ihre Energie- Unabhängigkeit aussehen kann. 

 

Errechnen Sie jetzt Ihren möglichen Autarkiegrad mit unserem Autarkierechner.

Unabhängigkeit durch eigenen Solarstrom.

Mit nur 3 Klicks können Sie ganz einfach ermitteln, wie groß Ihre Photovoltaikanlage und Ihr Stromspeicher bei Ihrem Stromverbrauch sein sollten. Setzen Sie beim Berechnen Ihres möglichen Autarkiegrads auch das Häkchen bei „Wirklich Eigenstrom, um Ihren restlichen Strombedarf mit Ökostrom zu decken.

Wichtig: Der Autarkiegrad entspricht dabei der Einsparung Ihrer aktuellen Stromkosten.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Website mit Ihrem mobilen Endgerät. Der Emondo Autarkierechner ist leider nur in der Desktop-Version unserer Website einwandfrei verfügbar.

Begriffs­erklärung rund um das Thema Autarkiegrad.

 

Jahresstrom­verbrauch

Der Wert des Jahresstromverbrauchs sollte Ihrem durchschnittlichen Strombedarf entsprechen. Da eine Photovoltaikanlage auf mindestens 20 Jahre geplant wird, sollte auch ein möglicher Stromanstieg durch weitere Elektrogeräte oder eine E-Auto Ladestation für ein Elektroauto einkalkuliert werden.
 

Photovoltaik­leistung

Die Photovoltaikleistung ist der Wert der maximalen Anlagenleistung in Kilowattpeak.

Photovoltaik: Wie groß sollte die Photovoltaikanlage sein, um einen maximalen Autarkiegrad zu erreichen?

Hier gilt zu beachten, dass die Anlagenleistung durch die vorhandene Dachfläche beschränkt wird. Um möglichst viel eigenen Sonnenstrom nutzen zu können, sollte die Solaranlage bei einem klassischen Einfamilienhaus min. 5-7 kWp groß sein. Heutige Standard-Module mit 270 – 360 Watt haben eine Abmessung von 170 cm x 100 cm, sodass im Eigenheimbereich etwa 15-20 Module mit einer Gesamtfläche von ca. 30m² installiert werden sollten. Im Gegensatz zu früher können heute durch modernste Technik auch Ost-West-Seiten sowie verschattete Flächen sinnvoll genutzt werden.
 

Nutzbare Speicherkapazität

Die nutzbare Speicherkapazität beschreibt  die tatsächliche Strommenge die in der Batterie gespeichert und wieder entnommen werden kann. Oftmals werden die Speicherkapazitäten nur als Bruttokapazität angegeben. Es gilt jedoch zu beachten, dass Stromspeicher i.d.R. niemals komplett entladen werden können – eine Ausnahme bildet hier allerdings die Tesla Powerwall 2 mit einer Entladetiefe von 100%. Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie sich bezüglich der nutzbaren Speicherkapazität unsicher sind.
 

Eigenverbrauch­santeil

Der Eigenverbrauch (Blautöne) beschreibt den Anteil des durch die Solaranlage erzeugten Stroms, der im eigenen Haus verbraucht wird. Dabei wird sowohl der Direktverbrauch als auch der im Stromspeicher zwischengespeicherte Strom berücksichtigt.
 

Autarkiegrad

Der Autarkiegrad bzw. Unabhängigkeitsgrad gibt an, wie viel Prozent Ihres Jahresstromverbrauchs Sie mit eigenem, sauberem Sonnenstrom decken können. Der Autarkiegrad gewährt dabei auch einen Ausblick, wie groß die Einsparung Ihrer künftigen Stromrechnung durch die Photovoltaikanlage sein könnte, da der Eigenverbrauchsanteil nicht mehr vom Energieversorger zugekauft werden muss. Bei richtiger Auslegung von Photovoltaikanlage und Speicher sind Autarkiegrade von bis zu 80% möglich.
 

Direkt­verbrauch

Selbst erzeugter Solarstrom, der unmittelbar im Haus verbraucht wird, wird als Direktverbrauch bezeichnet. Eine Direktverbrauchsquote von ca. 30% gilt als sehr gut. Bei Photovoltaikanlagen ohne Stromspeicher entspricht der Autarkiegrad automatisch der Direktverbrauchsquote.
 

Netzeinspeisung

Erzeugt die Photovoltaikanlage mehr Strom als unmittelbar verbraucht oder gespeichert werden kann, tritt die Netzeinspeisung in Kraft. Überschüssiger Strom wird dabei ganz automatisch ins öffentliche Stromnetz eingespeist und mit der auf 20 Jahre garantierten Einspeisevergütung von derzeit ca. 8 ct / kWh vergütet. Die aktuell geltenden Vergütungssätze sind durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt.
Bitte beachten Sie, dass sich die Einspeisevergütung monatlich ändert, sodass die Höhe der Vergütung davon abhängt, in welchem Monat Ihre Photovoltaikanlage in Betrieb genommen wird.
 

Netzbezug

Da aufgrund von unterschiedlichen Jahreszeiten und Witterungsbedingungen keine 100%ige Autarkie möglich ist, wird der Reststrombedarf immer vollautomatisch aus dem öffentlichen Netz geliefert.

Mit Emondo zur Energie-Unabhängigkeit.

Eigenheim

Unabhängigkeit durch Eigenstrom – mit der Energie der Sonne werden Sie zum Selbstversorger. Bei uns erhalten Sie Ihre individuelle Komplettlösung aus Photovoltaikanlage, Stromspeicher und E-Auto Ladestation.

Emondo Eigenheim

Gewerbe

Energiewende für Ihr Unternehmen – mit Solarstrom werden Sie rundum zukunftsfähig. Wir liefern Ihnen individuelle Gesamtlösungen für Ihr Gewerbe und sorgen somit für einen hohen Eigenverbrauchsanteil und niedrigere Betriebskosten.

Emondo Gewerbe

Mieter

Eigenstrom für alle – mit Mieterstrommodellen profitieren Vermieter und Mieter von sauberer Stromerzeugung. Wir sind Ihr Partner auf dem Weg zur Unabhängigkeit und liefern Ihnen die passende Photovoltaiklösung für Ihre Immobilie.

Emondo Mieter

Jetzt in die eigene Energie-Unabhängigkeit starten!

Unser Team aus Photovoltaikspezialisten berät Sie gerne zu Ihrer persönlichen Energiewende und zeigt Ihnen, wie groß Ihre Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen durch Photovoltaik und Stromspeicher werden kann. 

 

Chantal Müller
Technischer Vertrieb
anfrage@emondo.de
089 4141 747 0
Mitarbeiterfoto

Chantal Müller
Technischer Vertrieb
anfrage@emondo.de
089 4141 747 0

Wissenswertes.

Hier finden Sie aktuelle und wissenswerte Informationen rund um die Energiewende und das Thema Sonnenstrom. Unsere Ratgeber-Artikel liefern unter anderem Antworten auf die Fragen, wie groß eine Photovoltaikanlage idealerweise sein sollte und welche Förderungen Sie beantragen können.